Zunächst erfolgt eine ausführliche Anamnese. Das Wort Anamnese kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet so viel wie „Erinnerung“. Ihr Therapeut wird Sie zunächst befragen und nimmt also zu allererst alle potentiellen, für die Behandlung relevanten Informationen auf.

Es wäre daher sehr günstig, wenn Sie vielleicht bereits im Vorfeld, sich dazu ein paar Notizen machen und diese mit zu Ihrem Termin mitbringen, damit keine, möglicher Weise wichtige Informationen, im Verborgenen bleiben.

Hierbei ist es uns besonders wichtig, all Ihre Beschwerden, Erkrankungen und Vorerkrankungen, Unfälle sowie Operationen möglichst vollständig zu erfassen.

Im Anschluss daran, erfolgt die osteopathische Untersuchung…